Vor der Resignation steht die Trauer

Warum bin ich wie ich bin, und wie viel davon ?
Vor der Resignation steht die Trauer.
Für was steht die Trauer ?
Wenn ich mich nicht gut fühle mache ich mich klein. Und wenn ich mich genau beobachte, gibt es kaum Momente wo ich mich traue mich groß zu machen. Alles wird eng. Nicht nur in meinem Körper. Irgendwie bin ich voller Anspannung und gefangen. Gefangen in meiner Enge. Rolle mich zusammen, atme flach. Bloß nicht den Schmerz spüren. Ich bin unwichtig. Nicht zulassen.
Warum ist das so? Warum mache ich mich klein? Warum setze ich mich in die hintere Reihe?
Es tut mir gar nicht gut. Komme da nicht raus.
Und doch, ich habe für mich die Kombination emotionaler Körperarbeit mit Aufstellung entdeckt und lieben gelernt. Das „warum“ stelle ich auf und mit der emotionalen Körperarbeit fange ich langsam an mich wieder zuzulassen.
Es wird leichter, nicht schnell aber nachhaltig.
Wie geht es Dir? Bist du „eng“ oder „weit“?
Möchtest du gemeinsam mit mir deine „Weite“ entdecken und erleben ?
Ich bin da.
www.sabinerottmann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.